GITTA mbH Prinzipien Header Bild

Praxislernen

Prinzipien

Führungskompetenz praxisnah entwickeln – durch praktisches Erproben und gemeinsame Reflexion

Das Praxislernen ist eine besonders effiziente Methode zur Kompetenzentwicklung bei Führungskräften. Im kollegialen Austausch erleben und profitieren die leitenden Mitarbeiter voneinander und lernen, wie sie aus neuen Impulsen Sicherheit für die Gestaltung ihrer Führungsrolle gewinnen. 
Dahinter steht die Erfahrung, dass Qualifizierung vor allem durch eigenes Führungshandeln in der Praxis und dessen Reflexion erfolgt. Praxislernen stellt hierfür den Rahmen und die Methoden bereit. 
Ziel ist es, den Transfer in echte Handlungskompetenz schnell und anwendbar zu gewährleisten.

Grundprinzipien

Praxislernen macht eigenes Führungshandeln zum Thema und Lerngegenstand. Führungskräfte lernen von- und miteinander und profitieren von ihren aktuellen Erfahrungen. Struktur und Handlungskompetenz kommt durch die professionelle Begleitung der Reflexion sowie wertschätzenden Raum für das, was gelingt, und das woran gearbeitet werden soll. 
Die Teilnehmer sind über den gesamten Zeitraum hinweg mit ihrer eigenen täglichen Arbeit konfrontiert und erarbeiten sich Erkenntnisse für das eigene Handeln im konkreten Umfeld ihres Unternehmens.

Erfahren Sie mehr zum Vorgehen des Praxislernens.